Endi

  Startseite
    Scheiß WM 2006
    Musik Round up
    Dokumente des Grauens
    TeBe Party Armee
    Dumme Sätze
    Kluge Sätze
    Schöner Wohnen
    Alles andere
  Archiv
  Down
  My Playlist & Radioshow
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   The Hype Machine
   Elbo.ws Musik
   Planet Olifani
   Andy Blog
   Bronski Blog
   Classless Blog
   FK7
   Ivison Blog
   Male dei Blog
   Marc Blog
   Matze Blog
   Torsun Blog
   BAFF
   Only one Team
   Lila Laune
   Der Lila Kanal
   Scheunenviertel 1902
   150 Mann und ein Mob
   Turbojugend Eichkamp
   Party Ben
   20 Meter Breit
   Egotronic
   Beatpunk Webzine
   I can´t relax in Deutschland
   Räuberhöhle
   Carter USM



http://myblog.de/endi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Umzug

Fast 2 Jahre und 20000 Besucher später gibt es bei mir auch einen Umzug im virtuellen Leben. Ich ziehe zum Olifani-Kollektiv um. Nettere Nachbarn, schönere Umgebung.

Ab sofort findet Ihr mich hier!

Die alten Inhalte kommen (zum grossen Teil) mit, der Rest verottet mit der Zeit hier. Danke Myblog.

See you.
4.5.07 12:00


Mein Freund ist Roboter

Während ich mich gestern in Kreuzberg fehl am Platz wie selten fühlte, gab es heute mal wieder eine Demo, deren Inhalte ich voll und ganz untersützen konnte. Aus dem Aufruf:

"Dritter Internationaler Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen. Heraus zum 2. Mai! In einer Gesellschaft, die sich fünf Millionen Arbeitslose leisten kann, sollten diese nicht benachteiligt werden, weder materiell noch moralisch. Bei Millionen von Arbeitssuchenden sollte man sich über jede/n freuen, die/der nicht arbeiten will. Arbeitslosigkeit sollte nicht in die Armut führen, schließlich führt Arbeit ja auch nicht zu Reichtum. Und selbst wenn ehrliche Arbeit reich machen würde, gäbe es erst recht keinen Grund, andere in die Armut zu wünschen. Wir sind die Liga für Kampf und Freizeit. Wir sind gegen die Spaltung der Gesellschaft in Arbeitende und Arbeitslose. Wir sind gegen die Spaltung der Arbeitslosen in Arbeitssuchende und Arbeitsscheue. Wir haben tausend gute Argumente. Wir haben Recht. Wir demonstrieren gegen sinnlose Produkte. Gegen unnötige Arbeit. Gegen den Zwang zur Lohnarbeit. Für Rationalisierung. Für Roboter. Alles heraus, zum 2. Mai 2007!"

Und dementsprechend angenehm war die Demo dann auch. Unter diversen Sprechchören wie "Wir haben Zeit!" zogen wir sehr langsam durch den Prenzlauer Berg und liessen uns auch durch den Steinwurf eines "Bürgers" nicht aufhalten. Wie wichtig neben dem Spassfaktor die Inhalte (v.a. gegen die Spaltung der Gesellschaft) sind, lässt sich hervorragend am heutigen
Heute Journal ablesen. Während ununterbrochen vom "Aufschwung" gefaselt wird und die tatsächlichen Arbeitslosenzahlen komplett ignoriert werden, wird Hetze gegen die "lebenslangen Verlierer", die nicht arbeiten können/wollen/dürfen betrieben. Schaut Euch das mal an, ist echt krass.

Demobilder:





Und da auch mein Freund Roboter ist, hier noch ein wenig Roboter Musik. Torsun wird´s freuen, der steht doch auf 8-bit:

The Black Ghosts - Any way you choose to give it (8-Bit Boy Remix) via Kissatlanta Thermostatic - The Box via Coast is Clear
Escape Hawaii - What a nice collection via Escape Hawaii
2.5.07 23:34


British Music Week II / Soho Dolls & Deluka

Leider habe ich einiges nicht sehen können: Client, Robots in Disguise, The Whip und Malcolm Middleton wurden von mir allesamt gekonnt verpasst. Um nichts auf der Welt hätte ich jedoch die Soho Dolls verpasst über die ich vor einer Weile hier schon einmal schrub. Diese spielten am Samstag mit Deluka im 103 auf.



Von Deluka hatte keiner von uns je gehört und sie hatten uns von der ersten Minute an. Hit auf Hit, mich hat es ein bisschen an die Yeah Yeah Yeahs bzw. die Remixe derer erinnert, da immer noch ein bisschen Electro-Geblubbere drin ist. Gleich beide Singles gekauft, 7 Euro, guter Preis. Und das beste: Die Vinylsingle von "Stop, Stop" kommt mit CD! Kannte ich bisher nur von Antitainments "Cooler Parkplatz" und wird hiermit dringendst zur Nachahmung empfohlen! Checkt die B-Seite:
Deluka - Sleep is impossible
und hört Euch bei Myspace den Rest an. Vor allem "Flashlights" ist ein Kracher.
Deluka kaufen!



Die Soho Dolls hatte ich dann ganz anders, nämlich als reine Frauenband erwartet, war daher dann sehr überrascht, dass 4 Kerle und nur ein Sophie Marceau Double die Bühne betraten. Auch muskalisch ganz anders als auf Platte, nämlich ziemlich rockig und nicht so unterkühlt wie Ladytron, mit denen ich sie bisher immer verglichen habe. Die Show war sehr nett, die Frisur des Keyboards unfassbar, die Sängerin zum Schluss obenherum nur mit Gaffatape bekleidet und das Publikum merkwürdig verhalten. Die neue Single, die es umsonst auf ihrer Homepage gibt:
Soho Dolls - My Vampire (zip file)
ist nicht ganz so stark wie die ersten, aber was live gespielt wurde lässt hoffen auf das Album, welches im Sommer kommt.
Myspace
Soho Dolls kaufen!
2.5.07 22:50


DOKUMENTE DES GRAUENS XIV

Auch in der Slovakei wird des Führer-Geburtstages gedacht. Fans von Slovan Bratislava beim Auswärtsspiel in Senec am 20.4.:


"Alles Gute Adi" steht auf dem Transpi.

Artikel bei Farenet.
Link zu unseren Kollegen von Ľudia proti rasizmu in Bratislava.
29.4.07 18:17


Britishmusicweek Part One / Shakes

Eine sehr schöne Einrichtung ist die Britishmusicweek, die diesmal gleich in 4 deutschen Städten stattfinden wird. Viele (zumindest in Deutschland) noch relativ unbekannte Bands bekommen hier die Möglichkeit sich dem Publikum vorzustellen.



Ich habe mir vorgenommen zu einigen Konzerten zu gehen, ausgerechnet bei Client und den Robots in Disguise am Mittwoch im 103 respektive Lido bin ich leider nicht in der Stadt, lasse mir aber gerne alles beichten. Dafür spielen heute im Magnet die Shakes von der Isle of Wright, von denen ich nur 2 Songs und einige Remixe kenne, die es jedoch alle in sich haben. Hingehen!

Shakes - Sister self doubt via Bigstereo
Shakes - Disneyland Vacation via Pinglewood
22.4.07 16:43


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung